Erfindergeist

Die Idee und Umsetzung der Trapezdeckenaussparung ist während einer intensiven Zusammenarbeit des Erfinders Mark von Wartburg und des Herstellers Sven Bowald gereift.

Die ersten Muster und Prototypen wurden vor rund einem Jahr auf ausgewählten Baustellen erprobt. Bauführer und Vorarbeiter, welche am Projekt beteiligt waren, hatten bei der Umsetzung Mitspracherecht. Die einfache und praktische Handhabung stand immer im Vordergrund. Auf dieser Basis wurde vom Entwicklungsteam der Goethe AG das Aussparungselement zum marktreifen Produkt vorangetrieben.

Was im Frühjahr 2013 mit Handskizzen und verschiedenen Ansätzen für eine zukunftsorientierte Lösung begonnen hat, steht nun als erprobtes Produkt bereit.

Werk geschützt Creativdepot Lizenznummer: CD-01-LIZ0000003325-5